Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden

23 News gefunden


Zitat: www.sn.at

»[...] Es zeichnet sich ein klarer Trend in Richtung längerer Lehrgänge, die eine breitere Kompetenzentwicklung ermöglichen, ab.[...]«

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.sn.at am 15.02.2024
 
Weiterbildung Zeitungs-Artikel

Zitat: erwachsenenbildung.at 06.09.2023

»Wer Erwachsenen- und Weiterbildung an der Universität Graz studieren will, braucht nicht mehr unbedingt den Bachelor in Pädagogik. Auch andere Abschlüsse ermöglichen den Zugang zum Studium [...]«

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: erwachsenenbildung.at 06.09.2023
 
Ausbildung Weiterbildung Zeitschrift

"Ab sofort können Rat-Suchende im Beratungswegweiser für Bildung und Beruf noch mehr Angebote finden: Insgesamt stehen nun über 560 Bildungsberatungsangebote von mehr als 80 Einrichtungen aus ganz Österreich zur Verfügung. [...]"

Weitere Informationen finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: erwachsenenbildung.at | Newsletter 7/2021 vom 8. April 2021
 
Ausbildung Internet Newsletter Weiterbildung

"Das Forum für Bildungs- und Berufsberatung bietet bereits seit 1989 Informationen, Beratungen und Orientierung für Erwachsene und Jugendliche an. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: erwachsenenbildung.at | Newsletter 11/2019 vom 03.06.2019
 
Jubiläum Jugendliche Newsletter Weiterbildung

"Die Plattform für berufsbezogene Erwachsenenbildung lädt am 12. Juni zum Tag der Weiterbildung. Im Fokus der Veranstaltung steht heuer das Thema Digitalisierung. Zudem präsentiert die Plattform ihre Weiterbildungsstudie. [...]"

Den gesamten Artikel sowie Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: erwachsenenbildung.at | Newsletter 10/2019 vom 17.05.2019
 
Newsletter Weiterbildung

"Die Studie des Österreichischen Instituts für Erwachsenenbildung (öieb) baut auf die Adult Education Survey (AES) aus dem Jahr 2007, eine europaweite Untersuchung der Eurostat, auf. In Österreich wurden die Zahlen dazu von der Statistik Austria erhoben. Untersuchungsgegenstand der Adult Education Survey war die Teilnahme am formalen, nonformalen und informellen Lernen in den vorangegangenen 12 Monaten. Das öieb konnte auf über 4.500 Datensätze zurückgreifen und daraus weitere Schlüsse ziehen. So konnten grobe "Bildungstypen" definiert und die wichtigsten positiven und negativen Einflussfaktoren auf das Weiterbildungsverhalten identifiziert werden.

Wer hat, dem wird gegeben
Die Studie verknüpft intrinsische und extrinsische Motivationsfaktoren mit persönlichen Merkmalen wie Herkunft, Einkommen, Status und Interessen. Dabei zeigt sich wenig überraschend, dass Menschen mit höherem Einkommen, höherer Schulbildung und bildungsaffinen Eltern viel häufiger Weiterbildungsangebote in Anspruch nehmen als andere. Weiters scheint diese Gruppe sozial und kulturellen engagierter und interessierter zu sein. "Sie beherrschen mehr Fremdsprachen, lesen häufiger Bücher, besuchen öfter Museen und Ausstellungen sowie Konzerte und Theateraufführungen", so das öieb. Ein weiterer Einflussfaktor ist die Nutzung von Computern und Internet: Je häufiger Mann oder Frau auf die neuen Technologien des informellen Lernens zurückgreift, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit dass er oder sie sich auch institutionell weiterbildet.

Kosten, Zeit und Alter sind Barrieren
Je nach Einkommen, Alter, Status und Interessen unterscheiden sich die Motivationen, Weiterbildungsangebote zu nutzen, aber auch die Hindernisse auf dem Weg dahin. Einkommensschwache Gruppen zeichnen sich zwar durch überdurchschnittliche Motivation - besonders unter den Frauen - aus, jedoch stellen hier hohe Kurskosten oft ein Problem dar. Ein zweiter Negativfaktor ist die mangelnde Zeit, für Frauen vor allem aus Gründen der Betreuung von Kindern und kranken Familienmitgliedern. ...
Quelle: erwachsenenbildung.at : News - Ausgabe 10/2012
 
Newsletter Studie Weiterbildung

""Bildung in Zahlen" gibt einen Einblick in die Bildungssituation in Österreich im Untersuchungszeitraum 2010/11, v.a. hinsichtlich Bildungsstand und Bildungsbeteiligung, und stellt internationale Vergleiche an. Der Bericht der Statistik Austria ist im laufenden Frühjahr erschienen, wir haben für Sie die wichtigsten Ergebnisse für die Erwachsenenbildung zusammengefasst.

Österreichs Betriebe sind zu einen hohen Anteil weiterbildungsaktiv
Für die betriebliche Weiterbildung wurden Zahlen aus einer bereits älteren Erhebung von 2005 herangezogen. Demnach sind Österreichische Betriebe zu einen hohen Anteil weiterbildungsaktiv (81%). Im EU-Vergleich liegt Österreich damit an dritter Stelle. Themenbereiche betrieblicher Weiterbildung sind der Publikation zufolge Technik und Produktion, Verkaufstraining und Marketing, Personalkompetenzen, Persönlichkeitsentwicklung und Arbeitswelt, Finanzwesen und Verwaltung sowie Information und EDV-Anwendungen. [...]"

Bianca Friesenbichler

Den gesamten Artikel finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: erwachsenenbildung.at : News - Ausgabe 09/2012
 
Pressemeldung Weiterbildung

"Zwei Messen, ein Prinzip: Die PERSONAL2012 bietet Personalern in Nord- und Süddeutschland ein Informationsupdate für Weiterbildung, Training & Co. Rund 250 Aussteller sind vom 24. bis 25. April in der Messe Stuttgart dabei. Vom 9. bis 10. Mai präsentieren sich etwa 180 HR-Anbieter im CCH Hamburg. [...]"

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: Newsletter wirtschaft + weiterbildung: Neuigkeiten im März
 
Newsletter Weiterbildung

"Mittlerweile gibt es für den deutschen Sprachraum knapp 200 Weiterbildungsdatenbanken. Wer auf der Suche nach einem passenden Angebot ist, hat es da nicht einfach. Welche Portale am meisten überzeugen, hat die Stiftung Warentest herausgefunden. Sie hat 26 Datenbanken genauer unter die Lupe genommen. Ihr Fazit: Landesweite und regionale Suchmaschinen brauchen sich nicht zu verstecken.

Bei einem Test von 26 deutschsprachigen Portalen mit Angeboten für berufliche Weiterbildungen ist Kursnet, das Portal der Bundesagentur für Arbeit, Testsieger unter den bundesweiten Angeboten. Die besten Datenbanken auf Landesebene sind Hamburgs Kursportal Wisy und die Weiterbildungsdatenbank Rheinland-Pfalz. Sie und vier andere überzeugen mit „sehr guten“ Ergebnissen. Zu diesem Resultat kommt die Stiftung Warentest, nachdem sie 13 bundesweite, 10 landesweite und 3 regionale Portale unter die Lupe genommen hat. Alle Datenbanken helfen, berufliche Weiterbildungen online zu finden. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: Newsletter wirtschaft + weiterbildung 15.09.2011
 
Internet Newsletter Weiterbildung

"13 Lehrgänge bieten am WIFI Wien Wissen und Kompetenz auf höchstem akademischen Niveau. Experten/-innen setzen dabei auf qualifizierte Berufserfahrung als Voraussetzung für alle Bildungsangebote, die mit einem MBA, MAS oder MSc abschließen.

Seit 2001 bietet das WIFI Wien akademische Ausbildungen auf höchstem Niveau. Das Angebot orientiert sich an aktuellen Wirtschaftstrends und wird kontinuierlich erweitert. Auch diesen Herbst gibt es wieder neue Möglichkeiten, die persönliche Karriere voranzutreiben. Machen Sie sich einen Überblick!
Berufsbegleitend zum MBA, MAS oder MSc

Die Anforderungen von Berufstätigen stehen bei der Konzeption der akademischen Lehrgänge im Vordergrund. Die Ausbildungen zielen bewusst auf die Vereinbarkeit von Job und Zusatzqualifikation auf hohem Niveau sowie eine sinnvolle Abstimmung von praxisorientierten Erfahrungen und theoretisch fundiertem Wissen.
Berufspraxis sichert Einstieg in die akademische Ausbildung

Auch Quereinsteiger/-innen mit entsprechend qualifizierter Berufserfahrung erhalten am WIFI Wien die Möglichkeit zu einem akademischen Abschluss. Hochschulreife oder ein akademischer Titel aus einem anderen Bereich sind nicht zwingend erforderlich, um einen MBA, MAS oder MSc zu absolvieren.

Sie sind an einem akademischen Lehrgang am WIFI Wien interessiert? Bitte klären Sie die Teilnahmebedingungen für Ihre persönliche Wahl bei unserer kostenlosen Informationsveranstaltung! [...]"

Den gesamten Artikel und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: WIFI Wien Newsletter Juli/August 2011
 
Ausbildung Weiterbildung


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung