Referent*innen-Profil




Einträge 1-4 von 4

Evaluierung psychischer Belastungen
Denn durch die Ermittlung der Arbeits – und Organisationsbedingungen im Rahmen der Evaluierung psychischer Belastungen können gezielte Maßnahmen für eine gesundheitsförderliche und effiziente Arbeitsgestaltung festgelegt werden.

Die Evaluierung ermöglicht den ArbeitgeberInnen auf systematischer und organisierter Weise die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der ArbeitnehmerInnen stetig zu verbessern und zu kontrollieren. Eine professionell durchgeführte Evaluierung führt langfristig zur Verbesserung der Gesundheit der MitarbeiterInnen. Gesunde MitarbeiterInnen stellen einen wesentlichen Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens dar.

Interview, Kurse/Lehrgänge, Radio-Auftritt, Rezensionen von Fachliteratur, Seminare, Teilnahme an Online-Chat, Teilnahme an Podiumsdiskussionen, TV-Auftritt, Verfassen von Fachartikeln, Vorträge, Workshops

 
Frauengesundheit
Die Angehörige der Generationen der 20 bis 60 Jährigen sind Doppelbelastungen schon seit jeher besonders ausgesetzt. Aber noch nie waren Frauen subjektiv und objektiv auf die gleiche Weise gefordert wie heute.
•der Arbeitsdruck ist erhöht
•die Erwartungen an die Mütter steigen
•die Karrierewege werden immer unübersichtlicher
•die junge Frauen gelangen unvorbereitet in Führungspositionen
•die eigene Eltern werden älter
•der Wunsch nach einem sozialen Engagement wird immer wichtiger
•die Anforderungen steigen in der Freizeit und auch in der Zeit mit der Familie
•das dringende Bedürfnis, etwas für sich selbst zu tun, wächst stetig

Um das zu schaffen, werden Informationen schneller aufgenommen (jedoch nicht immer verarbeitet), es wird weniger geschlafen, schneller gegangen und schneller gegessen.

Frauen haben ihre „typischen“ Stressfallen bzw. Stressoren.

Interview, Kurse/Lehrgänge, Radio-Auftritt, Seminare, Teilnahme an Online-Chat, Teilnahme an Podiumsdiskussionen, TV-Auftritt, Verfassen von Fachartikeln, Vorträge, Workshops

 
Gesundheitsmanagement-Burnout Prävention
Gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung sind wichtige Grundlagen eines gesunden Immunsystems. Aber die Psyche braucht auch Nahrung, um sich stärken zu können.

Der psychischen Belastung wird in unserer schnelllebigen und informationsreichen Zeit immer präsenter. Wenn man nur an die Vielzahl der alltäglichen Anforderungen denkt:
* mit mobilen Systemen ständig erreichbar zu sein,
* die vielen privaten und beruflichen Terminen zeitgereicht wahrzunehmen
* beruflich am Laufenden zu sein
* sich stetig weiter zu bilden und weiter zu entwickeln
* eine Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu finden
****
Psychische Faktoren können gesundheitsförderliche Auswirkungen haben, aber auch gesundheitsbeeinträchtigende Wirkungen haben. Es gibt einen positiven Zusammenhang zwischen einer gesunden Lebens- und Arbeitsweise und einer Vielzahl von Eigenschaften, die einen direkten Einfluss auf unser Leistungsvermögen und darauf haben, ob wir glücklich, zufrieden und gelassen sind.

Interview, Kurse/Lehrgänge, Radio-Auftritt, Seminare, Teilnahme an Online-Chat, Teilnahme an Podiumsdiskussionen, TV-Auftritt, Verfassen von Fachartikeln, Vorträge, Workshops

 
Resilienz
Resilienz - die Fähigkeit zur inneren Stärke

In der Psychologie werden Menschen/ Unternehmen (die Summe vieler Menschen) als resilient bezeichnet, die psychisch widerstandsfähig sind. Resilienz wirkt wie ein „seelisches Immunsystem“, das hilft, Krisen durchzustehen oder sogar gestärkt daraus hervorzugehen.

Warum gelingt es dem/der Einen, große Herausforderungen und Krisen gut zu bewältigen, sie sogar als Chance zu nutzen, während andere daran scheitern?
Resiliente Personen reagieren unempfindlicher auf psychische Belastungen wie Stress oder Frust und handeln flexibler in schwierigen und sich ändernden Situationen.

Interview, Kurse/Lehrgänge, Radio-Auftritt, Seminare, Teilnahme an Podiumsdiskussionen, Vorträge, Workshops

 

Einträge 1-4 von 4


Zurück


Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung