ReferentInnen-Profil


Apfalter Irene, Mag.a MSc
Psychotherapeutin (Integrative Therapie) 
"Ohne eigene Erfahrung erwirbt man keine Erweiterung des Horizonts"


Einträge 1-2 von 2

Das Skillstraining
Die Skillsgruppe ist eine Trainingsgruppe für Menschen mit Borderline-Störung, Trauma-Erfahrung oder Essstörungen. In der Kleingruppe werden Fertigkeiten (Skills) geübt, die helfen, den Alltag und Krisensituationen besser zu meistern. Die TeilnehmerInnen lernen ihre Anspannung und das damit verbundene selbstschädigende Verhalten zu reduzieren, ihre Gefühle besser zu steuern und in Beziehungen auf ihr Selbstwertgefühl zu achten, indem sie berechtigte Forderungen stellen bzw. nein sagen.
Gezielte Übungen, theoretische Überlegungen und das gemeinsame Reflektieren von eigenen Erfahrungen wechseln einander ab. Zu Hause wird das in der Gruppe Erlernte geübt und in den Alltag eingebaut. Durch das Skillstraining erweitern die TeilnehmerInnen so ihre Selbsthilfemöglichkeiten.
Das Training gliedert sich in fünf Module (1 Modul = 4 Abende):
Innere Achtsamkeit
Stresstoleranz (Krisenskills)
Bewusster Umgang mit Gefühlen
zwischenmenschliche Fertigkeiten
Selbstwertsteigerung

Seminare, Vorträge, Workshops

kurzfristig verfügbar
Die Borderline-Störung
Aufgrund meiner persönlichen Geschichte kann ich zwei Blickwinkel auf die Borderline-Störung anbieten: die Perspektive der Ex-Betroffenen und die der Psychotherapeutin

Fragestellungen:

Was ist Borderline? Wie äußert es sich?
Wie erleben Borderline-Betroffene ihre Erkrankung?
Was wünschen sich Borderline-Betroffene von ihrem familiären Umfeld und von den professionellen HelferInnen?
Hilfreiches Verhalten im Umgang mit Borderline-Betroffenen
Skillstraining (Fertigkeitentraining) mit Borderline-Betroffenen

Interview, Radio-Auftritt, Seminare, Teilnahme an Podiumsdiskussionen, TV-Auftritt, Vorträge, Workshops

kurzfristig verfügbar

Einträge 1-2 von 2


Zurück


Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung